Klimawandel

Die Globale Erwärmung - Eine Zäsur der Menschheitsgeschichte

Teil 3: Wie halten wir die globale Erwärmung auf?

 

20.07.2021, NABU Kreisverband Ludwigsburg

 

Die Klimakrise ist weltweit immer mehr spürbar. Sie beeinträchtigt die Lebensgrundlagen von Milliarden von Menschen und bedroht 20 bis 30 Prozent der auf der Erde vorkommenden Arten. Einerseits sind zwingend Maßnahmen zur Anpassung an den unvermeidlichen Klimawandel notwendig, andererseits müssen noch schlimmere Auswirkungen der Klimakrise vermieden werden.

 

Deshalb muss der Anstieg der globalen Durchschnittstemperatur auf maximal 1,5 Grad bzw. weit unter 2 Grad gegenüber dem vorindustriellen Niveau begrenzt werden. Deutschland steht auf Platz 6 der weltweit größten CO2-Emittenten, daher kommt uns eine besondere Verantwortung zu, einen entsprechenden Beitrag zum Klimaschutz zu leisten – national wie international.

 

Der NABU setzt sich für einen wirksamen Klimaschutz auf allen Ebenen ein und erarbeitet Vorschläge um die Treibhausgasemissionen zu reduzieren.

Was müssen wir jetzt tun?

In erster Linie sind dies die drei großen „E“ – Einsparung, Effizienz und Erneuerbare Energien – diese stehen für die wichtigsten Strategien, um die Reduzierung unseres Ausstoßes an klimaschädlichen Treibhausgasen zu erreichen.